Co-Venturing

Unter Co-Venturing, auch Co-Investment genannt, versteht man die Beteiligung mehrerer Investoren an einer Investition bzw. an einem Unternehmen. Jeder einzelne Geldgeber hat dabei einen Minderheitsanteil an der Gesamtinvestition.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Der Vorteil einer solchen Unternehmensbeteiligung liegt darin, dass die Co-Investoren so gut wie keinen Aufwand haben, da die Betreuung und Verwaltung des Engagements durch den Lead-Investor, der üblicherweise den Hauptinvestor darstellt, übernommen werden.

Der Nachteil dabei ist allerdings, dass die Co-Investoren dementsprechend auch weniger Ertrag erwirtschaften als beispielsweise der Lead-Investor.

Heutzutage haben sich viele Kapitalanlagegesellschaften auf Co-Venturing spezialisiert, da damit auch das Verlustrisiko eingegrenzt werden kann.

 
  • WhatsApp