China-Währung

Die China-Währung oder die chinesische Währung ist der Renminbi Yuan. Nach ISO 4217 wird sie international mit CNY abgekürzt, wobei in China selbst eher RMB genutzt wird.

Definition weiterlesen
Onlinekonto - Konto ohne Schufa
Onlinekonto - Konto ohne Schufa

In früheren Jahren wurde für die Währung ein festes Verhältnis gegenüber dem Dollar gestellt. Demnach war 1 Dollar 8,28 Yuan. Mittlerweile wird sie in ihrem Außenwert an einen Währungskorb angepasst. Die Werte bewegen sich dabei in einer festen Bandbreite.

Begrifflich gesehen bedeutet „Renminbi“ soviel wie „Volksgeld“ und „Yuan“ soviel wie „Einheit“. Oft wird aber anstelle von Yuan auch Kuai (=Stück) verwendet.

Seit 2005 gibt es in der Republik neue Gelscheine, um Fälschungen zu vermeiden. Sie wurden mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen wie Seriennummern, Wasserzeichen und die Eurion-Konstellation (Zusammensetzung mehrerer kleiner Farbkreise) ausgestattet.

Yuan ist in China die größte Einheit. Die nächst kleinere ist Jiao und danach Fen. Die Wertreihenfolge ist die folgende:

1 Yuán = 10 Jiao = 100 Fēn

Bei der Stückelung der Gelscheine hat man die Wahl zwischen den folgenden Arten:

Yuán = 100, 50, 20, 10, 5, 2, 1
Jiao = 2, 1

Bei den Geldstücken werden die folgenden differenziert:

Yuán = 1
Jiao = 5, 2, 1
Fēn = 5, 1

 
  • WhatsApp