Businessplan Vorlage

Businessplan Vorlagen findet man teilweise kostenfrei im Internet. Dabei handelt es sich um ein Musterpapier für einen Geschäftsplan, in dem das unternehmerische Vorhaben (Ziele, Strategien etc.) kompakt und prägnant schriftlich zusammengefasst wird. Je nach unternehmerischer Tätigkeit und Firmenfortschritt unterscheiden sich Businesspläne auch in ihrem inhaltlichen Aufbau.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Grundsätzlich gibt es keine Vorgaben zur Gliederung eines Geschäftsplans. Daher ist es vorteilhaft Businessplan Vorlagen parat zu haben. Allerdings gibt es einige Bausteine, die in einen solchen Businessplan gehören, je nach individueller Geschäftstätigkeit aber variieren (oder sogar weggelassen) werden können:

A) Zusammenfassung (Executive Summary)
Hier wird der aufgestellte Geschäftsplan kurz und bündig zusammengefasst, sodass beim Lesen ein erster Eindruck dessen entsteht, was geplant ist. Der Leser kann schon jetzt entscheiden, ob das Unternehmenskonzept gefällt und es sich lohnt, weiterzulesen. Folgende Themen sollten hier angeschnitten werden:

•    Geschäftsidee (bei Neugründung)
•    Leistungsangebot
•    Unternehmensstrategie
•    Managementteam
•    Finanzielle Anforderungen bzw. Finanzdaten

B) Unternehmenskonzept (Strategie, Geschäftsidee)
In diesem Abschnitt des Businessplans soll ein Überblick über das Konzept gegeben werden. Sowohl die Idee als auch die Wege und Maßnahmen sollen dargestellt werden. Dabei ist die Festlegung des zeitlichen Rahmens von großer Bedeutung.

C) Zielgruppe/ -markt
Vor jeder Konzeptrealisierung muss eine Analyse des Zielmarktes und der Branche erfolgen. So können Potenziale erkannt und Wachstumsmöglichkeiten erarbeitet werden. Wettbewerber sind genau in Augenschein zu nehmen, um auch eventuelle Eintrittsbarrieren beseitigen zu können.

D) Produkte und Dienstleistungen
Hier erfolgt eine Erläuterung der Leistungen und Produkte, die angeboten werden sollen. Berücksichtigt werden müssen vor allem Kundennutzen, Wettbewerbsvorteile, technische Innovationen, mögliche Verbesserungen etc.

E) Marketing und Vertrieb
In diesem Teil des Businessplans werden die Wege und Maßnahmen der Vermarktung und des Vertriebs der Produkte und Dienstleistungen dargestellt. So sind Aspekte zu analysieren wie …

… Vertriebspolitik
… Preispolitik
… Kommunikationspolitik
etc.

F) Unternehmensmanagement und -organisation
Eine Darstellung der Managementfähigkeiten und -anforderungen sowie die Vorstellung vorhandener Mitarbeiter kann hier durchgeführt werden. Zudem ist die zukünftige Organisation des Unternehmens wiederzugeben.

G) Finanzplanung
Ein Businessplan enthält stets eine ausführliche und gut aufgestellte Finanzplanung hinsichtlich der Finanzierung des Unternehmens und des Vorhabens. Hier sind alle Analysen und konkrete Zahlen zu nennen. Bestandteile des Finanzplans sind:

•    Erfolgsplanung
•    (Plan-) Bilanz
•    Liquiditätsplan

 
  • WhatsApp