Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie, kurz BSI, ist eine Bundesbehörde mit Sitz in Bonn und gilt als zentraler IT-Sicherheitsdienstleister der Bundesrepublik Deutschland. Nach der Gründung auf der Grundlage der Einführung des BSI-Einrichtungsgesetzes (BSIG) nimmt die Behörde am 01. Januar 1991 ihre Tätigkeit innerhalb des Geschäftsbereiches des Bundesministeriums des Innern auf.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Das Hauptziel der Bundesbehörde ist der sichere Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik innerhalb der gesamten Gesellschaft.

Zu den Aufgaben des BSI gehören die Information, Beratung, Entwicklung und Zertifizierung.

Information
- Daten und Fakten zu allen wichtigen Themen der IT-Sicherheit

Beratung
- Beratung der Hersteller, Vertreiber und Anwender in Fragen der Sicherheit in der Informationstechnik unter Berücksichtigung der möglichen Folgen fehlender oder unzureichender Sicherheitsvorkehrungen

- Unterstützung der für Sicherheit in der Informationstechnik zuständigen Stellen des Bundes

- Unterstützung der Polizei und Strafverfolgungsbehörden bei der Wahrnehmung ihrer gesetzlichen Aufgaben & der Verfassungsschutzbehörden bei der Auswertung und Bewertung von Informationen

Entwicklung
- Untersuchung von Sicherheitsrisiken bei Anwendung der Informationstechnik

- Entwicklung von Sicherheitsvorkehrungen

- Entwicklung von Kriterien, Verfahren und Werkzeugen für die Prüfung und Bewertung der Sicherheit von informationstechnischen Systemen oder Komponenten

- Herstellung von Schlüsseldaten, die für den Betrieb zugelassener Verschlüsselungsgeräte benötigt werden

Zertifizierung
- Prüfung und Bewertung der Sicherheit von informationstechnischen Systemen oder Komponenten und Erteilung von Sicherheitszertifikaten

- Zulassung von informationstechnischen Systemen oder Komponenten

Das oberste Organ des BSI ist die Amtsleitung bestehend aus einen Präsidenten und einen Vizepräsidenten. Ihr unterlegen sind 4 Abteilungen, die jeweils in verschiedene Fachbereiche aufgeteilt sind:

Abteilung 1:
- Sicherheit in Anwendungen
- Sicherheit in kritischen Infrastrukturen und im Internet

Abteilung 2:
- Kryptotechnik
- Abhörsicherheit

Abteilung 3:
- Neue Technologien und Konformitätsprojekte
- Zertifizierung, Zulassung und Konformitätsprüfung

Abteilung 4:
-> keine Fachbereiche

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp