Break-Even-Point

Als Break-Even-Point wird in der Wirtschaftswissenschaft die Gewinnschwelle bezeichnet, an der die Kosten und die Erlöse gleiche Werte haben, d.h. es wird weder Verlust noch Gewinn gemacht.

Definition weiterlesen
Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de

Man kann also sagen, dass die Erträge die anfallenden Kosten genau decken. Zeichnet man diese Verläufe in ein Diagramm ein, dann stellt der Break-Even-Point den Punkt dar, an dem sich die Erlös- und die Kostenkurve schneiden. Alle vor diesem Punkt verlaufenden Werte stellen Verluste dar. Sobald der Break-Even-Point erreicht ist, werden mit den folgenden Absatzmengen nur noch Gewinne erzielt.

 
  • WhatsApp