Brakteat

Der Begriff „Brakteat“ stammt von dem lateinischen Wort „bractea“ und bedeutet soviel wie „dünnes Blech“. Es war eine einseitig geprägte silberne Pfennigmünze im Mittelalter.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Geprägt wurde sie zwischen der Mitte des 12. Jahrhunderts und bis ca. 1300, wobei der Brakteat aber keine Währung darstellt. Zu jener Zeit waren die Münzen beinahe im ganzen deutschsprachigen Raum die vorherrschende Art. Sie wurden oft auch einfach als „Hohlpfennig“ bezeichnet. Aus dem anfänglich silbernen Blech wurde später Kupferblech.

 
  • WhatsApp