Börsenindex

Ein Börsenindex ist eine Messziffer und fasst mehrere Finanztitel in eine Gruppe zusammen. Er bezieht sich stets auf einen festen Ausgangspunkt und eine feste Basis. Die Mehrzahl des Begriffes ist „Börsenindizes“.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Börsenindizes bilden die Kursentwicklung bestimmter Wertpapiere ab, d.h. an ihnen kann die Kursentwicklung bestimmter Vermögenstitel erkannt werden. Auch der gesamte Marktzustand lässt sich aus der Entwicklung solcher Indizes ableiten.

Bei Börsenindizes unterscheidet man zwei verschiedene Arten: Kurs- und Performanceindex.

Kursindex
Dieser wird auch als preisindex bezeichnet. Die Grundlage für die Berechnung sind die Kurse der einbezogenen Wertpapiere. Jegliche Ausschüttungen oder laufende Zinszahlungen bleiben dabei komplett unberücksichtigt.

Performanceindex
Bei dieser Form werden die Ausschüttungen mit berücksichtigt, d.h. die Dividendenzahlungen werden in die Wertpapiere der ausschüttenden Gesellschaft wieder angelegt und erhöhen den Indexwert. Hieraus kann man also den erzielbaren Erfolg des zu Grunde liegenden Wertpapieres erkennen.

Ermittelt und veröffentlicht werden Börsenindizes entweder laufend oder einmal täglich. Bei der ersten Methode spricht man von Laufindizes.

Grundsätzlich legt der jeweilige Indexanbieter fest, welche Werte zu welcher Gewichtung und mit welcher Berechnungsart in den Index kommen. Durch ihn werden auch die Regeln für den Austausch von Wertpapieren innerhalb des Index‘ bestimmt.

Zu solchen Indexanbietern gehören unter Anderem:
- STOXX Ltd.
- Deutsche Börse AG
- Dow Jones & Company Ltd.

Börsenindizes erfüllen in der Regel drei Funktionen:
- Informationsfunktion
- Benchmarkfunktion
- Produktfunktion

Informationsfunktion
Jeder Anleger kann sich mit Hilfe dieser Messgröße einen Überblick über das aktuelle Marktgeschehen verschaffen.

Benchmarkfunktion
Indizes werden als Vergleichsmaßstab genutzt, um den Erfolg von Wertpapieranlagen zu beurteilen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Werte der Wertpapieranlage den Werten im Index möglichst entsprechen.

Produktfunktion
Börsenindizes dienen teilweise auch als Anlageprodukt. Hierbei werden die Werte nach ihrer Gewichtung erworben und somit ein Index zusammengefasst und nachgebildet. Die Wertentwicklung der einzelnen Wert kann dann durch die Entwicklung des Index‘ nachverfolgt werden.

Die wohl bekanntesten Börsenindizes in Deutschland sind DAX und EUROSTOXX und in den USA der Dow Jones.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp