Biotreibstoff

Biotreibstoff, oder auch Biokraftstoff, ist ein auf pflanzlicher Basis (Biomasse) hergestellter Treibstoff für Verbrennungsmotoren oder Heizungen. Seine Bedeutung wächst immer mehr und macht den Ölstaaten starke Konkurrenz.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Das Ziel der Herstellung solcher Kraftstoffarten ist, den CO2-Ausstoß zu vermindern. Bisher werden die folgenden Arten als Biotreibstoff anerkannt:

- Bioethanol und Cellulose-Ethanol
- Biodiesel
- Biogas
- Biomethanol
- Biodimethylether
- Bio-ETBE (Ethyl-tertiär-Butylether)
- Bio-MTBE (Methyl-tertiär-Butylether
- Synthetische Biokraftstoffe (BtL-Kraftstoff
- Biowasserstoff
- Reines Pflanzenöl
- Biobutanol

Die gesetzliche Grundlage hierfür ist die EU-Richtlinie 2003/30/EG.

Durch die zunehmende Bedeutung von Biokraftstoffen sind die Ölstaaten dazu gezwungen, die Preise für Ölsaaten und Öle enorm anzuheben.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp