Billpoint

Billpoint war ab dem Jahre 1998 eine Tochtergesellschaft vom Online-Auktionshaus eBay und wurde als Bezahlsystem unter den Namen „eBay Payments“ für alle Online-Auktionen bei diesem Auktionshaus genutzt. Hier wurden die Zahlungen von Person zu Person getätigt.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Billpoint wurde ab dem Kauf durch eBay ausschließlich dafür verwendet und ging mit seiner eigenen Website in den Offline-Zustand, bis es im Frühjahr 2000 durch die Wells Fargo Bank wieder auf den Markt integriert wurde.

eBay versuchte, den Konkurrenten PayPal zu überholen, musste sich aber im Jahre 2002 geschlagen geben und kauft somit dieses Zahlungssystem. Im Oktober 2002 wurde das Geschäft geschlossen und eBay fing an, Billpoint abzustoßen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp