Berlin Hyp

Die Berlin Hyp ist eine der größten Pfandbriefbanken in Deutschland. Das Institut wurde im Jahr 1993 gegründet und gehört mit einer Bilanzsumme von über 30 Milliarden Euro zu den 50 größten Banken in Deutschland.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Zwar existierten Vorgängerinstitute schon zuvor, die Berlin Hyp (damals noch Berliner Hypotheken- und Pfandbriefbank AG) allerdings wurde erst 1993 gegründet. Damals war der einzige Aktionär das Land Berlin, ein Jahr später übernahm die Landesbank Berlin alle Anteile. Die LBB ist noch heute alleiniger Anteilseigner der Berlin Hyp.

Geschichte der Berlin Hyp

Die Berlin Hyp in ihrer heutigen Form ist durch die Fusion der Berliner Hypotheken- und Pfandbriefbank AG und der Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbank AG entstanden. Das Gemeinschaftsunternehmen konnte durch die Fusion seine Marktposition stärken und konzentriert sich seitdem auf wenige Märkte. Im Jahr 2013 wurde das Institut umbenannt und trägt seitdem seinen heutigen Namen, Berlin Hyp.

Die wichtigsten Geschäftsfelder der Berlin Hyp:

  • Finanzierung von Wohnimmobilien
  • Zusammenarbeit mit Investoren und Bauträgern
  • Kooperation mit Immobilienfonds und Kapitalanlagegesellschaften
 
  • WhatsApp