Benign Neglect

Als Benign Neglect bezeichnet man eine Form der Politik, bei der man gegenüber bestimmten Situationen, Personen oder Fakten ignorant auftritt und auf diese nicht eingeht, d.h. man konzentriert und fixiert sich auf eine Richtung ohne Ausnahmen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Seinen Ursprung findet diese Politik in den 60er Jahren in den USA und wurde durch den damaligen New Yorker Senator Daniel Patrick Moynihan begründet, der zu seiner Zeit Berater für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Weißen Haus an Präsident Nixon's Seite tätig war.

Auch heutzutage findet man eine Form der Vernachlässigung in der Finanzpolitik der Zentralbank, wenn diese ihre Tätigkeiten grundsätzlich nur an den binnenwirtschaftlichen Gegebenheiten ausrichtet und dabei die Wechselkurse völlig vernachlässigt.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp