Bedienungsgeld

Das Bedienungsgeld ist eher als Trinkgeld bekannt und meint eine freiwillige und persönliche Zuwendung in Form von einer Barzahlung an einen Bediensteten.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Dieses Bedienungsgeld kann entweder als zusätzliche Zuwendung für eine erbrachte Dienstleistung oder ohne direkte Gegenleistung (Toilettengeld) erbracht werden. Dabei sind in Deutschland etwa 5 % bis 10 % des Rechnungsbetrages üblich, wobei in anderen Ländern das Bedienungsgeld bereits in der Rechnung integriert ist.

Die steuerliche Behandlung für Trinkgelder ist im Einkommenssteuergesetz (EStG) geregelt. Demnach sind Bedienungsgelder steuerfrei und müssen nicht angegeben werden.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp