Bedeckungssatz

Der Bedeckungssatz (engl.: capital-solvency margin relation) ist sowohl eine Verhältniskennziffer als auch ein Risikoindikator und beschreibt das Verhältnis des Eigenkapitals zur Solvabilitäts-Spanne.

Definition weiterlesen
Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de

Grundsätzlich wird er auf Grund einzelner vorgeschriebener aufsichtsrechtlicher Vorschriften als das Verhältnis des Eigenkapitalwertes zur Deckungsrückstellung (Kapital, das für die dauernde Erfüllung aller Verträge notwendig ist) errechnet.

 
  • WhatsApp