Bankrate

Der Begriff "Bankrate" war ein Synonym für den Diskontsatz der Zentralbank, der wiederum am 1. Januar 2002 durch den Basiszinssatz des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) ersetzt wurde.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Grundsätzlich war die Bankrate der Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank, den die Geschäftsbanken für den Verkauf von Wechseln an die Zentralbank zu zahlen hatten, um dadurch kurzfristig an Liquidität zu gelangen.

Er änderte sich regelmäßig zum 1. Januar, Mai und September eines jeden Jahres und richtete sich bei der Änderung nach den Prozentpunkten, um die der Zinssatz für längerfristige Refinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank (EZB) seit der letzten Änderung des Basiszinssatzes gestiegen oder gefallen waren. Beispiel Basiszinssatz ändert sich


  • -> Zinssatz der EZB steigt um 0,5 %

  • -> Bankrate steigt ebenfalls um 0,5 %


Eine solche Änderung der Bankrate musste aber um mindestens 0,5 % erfolgen und alle Anpassungen wurden durch die Deutsche Bundesbank im Bundesanzeiger veröffentlicht.

 
  • WhatsApp