Bankenvergleich

Der Begriff „Bankenvergleich“ bezeichnet die Gegenüberstellung verschiedener Kreditinstitute vor allem mit Blick auf die Finanzprodukte (Girokonten, Geldanlagemöglichkeiten, Kredit etc.), Leistungen, Konditionen, den Service u.s.w. Der Vergleich bietet eine Unterstützung hinsichtlich der Entscheidung, bei welcher Bank man welches Produkt abschließt.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Kriterien, die im Rahmen eines Bankenvergleichs für die Verbraucher von Bedeutung sind:


  • Sitz und Filialen der Bank

  • Konditionen für einzelne Angebote

  • Sicherheit der Kundeneinlagen

  • Möglichkeit von Online-Banking etc.

  • Service vor Ort und unterwegs

  • Beratungskompetenz
    etc.


Je nachdem, auf welche Punkte ein Verbraucher oder potenzieller Kunde besonders Wert legt, kann ein Bankenvergleich also auch unterschiedlich durchgeführt werden und nach differenzierten Gesichtspunkten erfolgen. Das wird auch aus den verschiedenen Internetportalen ersichtlich, die sich bei einem Bankenvergleich üblicherweise auf bestimmte Angebote, Produktkategorien etc. spezialisieren. Das hat auch den Grund, dass man einen Vergleich der zahlreichen Kreditinstitute nach individuellen Gesichtspunkten nicht einfach anbieten kann, da sich zum Einen immer wieder Veränderungen ergeben und zum Anderen zu viele Kriterien dafür in Frage kämen.

Wenn ein Kunde weiß, was er will, kann er aber auf Basis dieser Voraussetzungen zumindest einen beschränkten Bankenvergleich durchführen, um auf das für ihn bestmögliche Angebot zu stoßen. Dabei kann es natürlich auch vorkommen, dass man je nach Produkt und Angebot bei verschiedenen Kreditinstituten abschließt und somit Kunden von mehreren Banken wird.

 
  • WhatsApp