Bankentflechtung, deutsche

Als deutsche Bankentflechtung bezeichnet man die im Jahre 1947 erfolgte Aufteilung oder Zerspaltung der drei großen Filialbanken Deutsche Bank, Dresdner Bank und Commerzbank in 30 einzelne, kleine Folgeinstitute.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Dieser Befehl wurde durch die drei großen Besatzungsmächte England, Frankreich und den USA gegeben, welche zu jener Zeit die Trizone in Deutschland bildeten.

Im Jahre 1955 traten der Deutschlandvertrag und die Pariser Verträge in Kraft. Infolge dessen fielen die Hoheitsrechte der Westalliierten weg und die Bankentflechtung wurde rückgängig gemacht.

Diese Bankenwiedervereinigung dauerte bis ins Jahr 1957. Die Folgen der Aufteilung waren enorme betriebswirtschaftliche Verluste, die man mit der Zeit versuchte, wieder aufzuholen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp