B2B-Marketing

Mit B2B-Marketing (auch B2B Marketing geschrieben oder Business-to-Business-Marketing genannt) meint man die Vermarktung sämtlicher Waren und Dienstleistungen (besonders Industrie- sowie Investitionsgüter) am Business-to-Business-Absatzmarkt. Die Bezeichnung „B2B“ definiert dabei (Geschäfts-)Beziehungen zwischen mindestens zwei Unternehmen.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

B2B-Marketing inhaltlich


Demnach umfasst B2B-Marketing die Entwicklung und Durchführung verschiedener Marketing-Strategien und –Konzepte für Produkte und Leistungen von Unternehmen und Organisationen, die wiederum weitere Leistungen erzeugen. Es geht dabei um den Absatz von Unternehmensprodukten an andere Unternehmen (B to B). Man nennt diesen Marketing-Bereich auch Investitionsgütermarketing (Investitionsgüter = Produktionsgüter).

Einfach ausgedrückt: B2B-Marketing beschreibt die Entwicklung von Vermarktungskonzepten der Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens, die an ein oder mehrere andere Unternehmen verkauft werden sollen.

Beispiel: Vermarktung von Zulieferteile für Kraftfahrzeuge an einen Automobilhersteller


Charakteristisch für B2B-Marketing ist, dass sich die Strategien üblicherweise an eine geringere Anzahl von Abnehmern richten und der Kaufentscheidungsprozesse wesentlich langwieriger und rationaler abläuft. Die Entscheidungen erfolgen im Normalfall nach langem Überlegen und werden geleitet von Analysen, Plänen und Bedürfniskalkulationen des Abnehmers.

 
  • WhatsApp