Ausschuss für das weltweite Finanzsystem

Der heutige Ausschuss für das weltweite Finanzsystem (engl.: Committee on the Global Financial System, kurz CGFS) wurde im Jahre 1999 als ein Gremium der Europäischen Zentralbank (EZB) gegründet. Der Vorgänger dieses Ausschusses ist aber bereits 1980 entstanden.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Zusammensetzung und Aufgaben des Gremiums


Die Mitglieder des Gremiums sind Vertreter der Zentralbanken der G10 und der EZB. Eine wichtige Abteilung ist das Sekretariat, denn es koordiniert die gesamte Arbeit des CGFS und entwirft maßgebliche Arbeitspapiere. Außerdem werden von den Zentralbanken Arbeitsgruppen gebildet, die ebenfalls bedeutende Beiträge liefern.

Zu den Aufgaben des Ausschusses gehören:


  • Aufspüren und Beurteilen eventueller Schwachstellen im internationalen finanziellen Umfeld

  • Unterstützung der Funktionsfähigkeit der Finanzmärkte und -systeme

  • Förderung der Entwicklung effizienter und stabiler Finanzmärkte und -systeme

  • Entwicklung, Erstellung und Veröffentlichung von Statistiken mit Hilfe der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ)


-> Ziel: Steigerung der Transparenz der Finanzmärkte und -systeme

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp