Ausschuss für Bankenaufsicht

Der Ausschuss für Bankenaufsicht (engl.: Banking Supervision Committee, kurz BSC) ist ein Gremium des Europäischen Systems für Zentralbanken (ESZB) und für die Unterstützung des Beitrags zur Aufsicht über die Kreditinstitute und der Finanzmarktstabilität zuständig.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Zusammensetzung und Aufgaben des Gremiums


Der Ausschuss wurde im Jahre 1974 gegründet und hat seinen Sitz in Basel. Zu den Mitgliedern gehören Vertreter der nationalen Zentralbanken und Aufsichtsbehörden.

Zu den Aufgaben des Gremiums gehören unter Anderem:


  • Klärung von Fragen bezüglich der Stabilität der Finanzsysteme und –institute

  • Kooperationsforum für die Aufsichtsbehörden und Zentralbanken der EU-Länder

  • Zusammenführung von Erkenntnissen der Einzelinstitutsaufsicht und der Analyse der Systemstabilität

  • Unterstützung der ESZB bei der Erfüllung der satzungsmäßigen Aufgaben bezüglich der Bankenaufsicht und Finanzmarktstabilität

  • Gewährleistung einer reibungslosen Zusammenarbeit von Zentralbank- und Aufsichtsfunktion in der EU

  • regelmäßige Untersuchung der möglichen Auswirkungen der Konjunkturentwicklung auf den EU-Bankensektor

  • Analyse der Solidität und Stabilität des Bankensektors und der mittelfristigen, strukturellen Entwicklung (halbjährlich)

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp