Ausrichtung, mittelfristige

Unter einer mittelfristigen Ausrichtung versteht man im Finanzwesen die Orientierung und Festlegung der Geldpolitik eines Landes auf eine übersichtliche Zeitspanne, die vor Allem durch die Konjunkturzyklen der Wirtschaft geprägt ist.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Ein Konjunkturzyklus kann verschiedene Zeitdauer aufweisen, wobei man bei der mittelfristigen Ausrichtung in der Regel von etwa fünf Jahren ausgeht. Allerdings handelt es sich lediglich auf Prognosewerte, da nie vorher festgelegt werden kann, wie sich die Wirtschaft tatsächlich entwickelt.

 
  • WhatsApp