Aktivismus, geldpolitischer

Als geldpolitischen Aktivismus bezeichnet man die Zielstrebigkeit einer Zentralbank, ihre Mandate umzusetzen, unter der Berücksichtigung des gesamtwirtschaftlichen Umfeldes.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

In einem Monatsbericht der Europäischen Zentralbank (EZB) heißt es:

„(…) doch sollten bei einer sinnvollen Beurteilung von „Aktivismus“ sowohl die Entschlossenheit, mit der eine Zentralbank ihr satzungsmäßiges Ziel in der täglichen Praxis umzusetzen bestrebt ist, als auch die Merkmale des gesamtwirtschaftlichen Umfelds, in dem sie tätig ist, berücksichtigt werden. (…)“.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp