Warum ist die gebührenfreie Mastercard Gold umstritten?

Sie haben eventuell schon einmal von der komplett kostenlosen Mastercard Gold gehört. Doch gibt es auch einen Haken? Lesen Sie selbst in unserem Ratgeber.

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Den Kostenfallen geschickt aus dem Weg gehen

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Leistungen der Advanzia Mastercard Gold im Überblick
  2. Wo ist der Haken der Advanzia-Kreditkarte?
  3. Welche Alternativen gibt es zur Gebührenfrei Mastercard Gold?
  4. Kreditkarte mit Licht und Schatten

Die Mastercard Gold der Advanzia Bank ist möglicherweise eine der attraktivsten Kreditkarten in ganz Deutschland – zumindest auf dem Papier. Die Karte bietet vier entscheidende Leistungen, die in dieser Kombination bei keiner anderen Kreditkarte kostenfrei sind:

Vorteile gebührenfreie MasterCard Gold

Diese Kombination aus attraktiven Leistungen und keinen Gebühren macht die Gebührenfrei Mastercard Gold der Advanzia Bank zu einer der besten Kreditkarten in Deutschland. Doch es gibt auch einen Haken, denn die Karte kommt mit zwei gefährlichen Kostenfallen daher. Wir wollen Ihnen in diesem Ratgeber zeigen, worauf Sie achten sollten. Beginnen wollen wir allerdings damit, Ihnen die Leistungen der Kreditkarte im Detail zu erklären.

Die Leistungen der Advanzia Mastercard Gold im Überblick

gebuhrenfrei-kreditkarte

Wir haben Ihnen die entscheidenden Vorzüge der Gebührenfrei Mastercard Gold bereits in der Übersicht dargestellt. Im Weiteren wollen wir Ihnen allerdings nun im Detail zeigen, was das für Sie als Kunden bedeutet und wie Sie von den Vorteilen der Kreditkarte profitieren können.

Fällt bei der Gebührenfrei Mastercard Gold generell keine Jahresgebühr an?

Die Mastercard Gold der Advanzia Bank wird generell als eine Kreditkarte vermarktet, die komplett kostenfrei ist. Dabei müssen Sie sich auch keinerlei Sorgen machen, denn die Kreditkarte ist tatsächlich und ohne Einschränkungen komplett gebührenfrei. Sie zahlen weder im ersten noch in den Folgejahren eine Jahresgebühr für die Kreditkarte. Es handelt sich bei der Gebührenfrei Mastercard daher tatsächlich um eine kostenlose Kreditkarte. Diesen Vorteil bieten Ihnen neben der Gebührenfrei Mastercard Gold beispielsweise auch die Deutschland-Kreditkarte, die DKB Visa Kreditkarte oder die Barclaycard New Visa.

Wird bei der Advanzia Mastercard Gold auf eine Abhebegebühr verzichtet?

Die Gebührenfrei Mastercard Gold wird darüber hinaus damit beworben, komplett ohne eine Abhebegebühr daherzukommen. Das stimmt so allerdings nur bedingt. Die Abhebungen per se sind bei dieser Karte in der Tat komplett kostenlos – und zwar weltweit. Doch es gibt dennoch einen Haken, den Sie unbedingt beachten sollten: Wirklich kostenlos sind Abhebungen nur dann, wenn Sie Ihre Kreditkartenabrechnung sofort ausgleichen. Das heißt konkret: Sie müssen am Tag der Abhebung die gesamte Kreditkartenabrechnung (also nicht nur den Abhebebetrag) vollständig und per Überweisung begleichen. Tun Sie das nicht, fallen für Sie ab dem Tag der Abhebung Sollzinsen in Höhe von 22,9 Prozent pro Jahr auf den Abhebebetrag an. Vergessen Sie den Ausgleich der Kreditkartenrechnung, kann es für Sie entsprechend schnell teuer werden. Alle Regelungen gelten grundsätzlich sowohl für Abhebungen im In- als auch im Ausland.

1plus-visa-card-santander

Wenn Sie den etwas schwierigen Bedingungen ausweichen wollen, empfehlen wir Ihnen für kostenfreie Abhebungen Alternativen. Komplett kostenlos Geld im Ausland abheben können Sie beispielsweise mit der Santander 1plus Visa Karte. Bei dieser Kreditkarte werden Ihnen sogar von Automatenbetreibern teilweise erhobene Zusatzgebühren erstattet. Sie sparen also gleich doppelt und müssen sich bei Abhebungen im In- und Ausland zukünftig keine Sorgen mehr machen. Wie immer können Geldautomaten-Betreiber eine Extra-Gebühren für die Automaten-Nutzung erheben. Diese Extra-Kosten werden Ihnen als Karteninhaber aber auf Antrag erstattet.

Sind Zahlungen in anderen Währungen als dem Euro kostenlos?

Ein entscheidender Vorteil der Advanzia Mastercard Gold ist dafür die kostenfreie Zahlung in anderen Währungen als dem Euro. Ohne gesonderte Bedingungen können Sie mit Ihrer Gebührenfrei Mastercard Gold auch in anderen Währungen als dem Euro komplett kostenlos bezahlen. Sie bezahlen also beispielsweise auch keine Zusatzgebühren, wenn Sie eine Rechnung in US-Dollar oder Thai Baht begleichen. Andere Kreditkartenanbieter erheben für Zahlungen in Fremdwährungen (sogenannte Fremdwährungsgebühr) bis zu 2 Prozent Gebühren. Bei einem Umsatz von 10.000 Euro im Jahr in anderen Währungen als dem Euro sind das beispielsweise allein 200 Euro im Jahr.

Einen Verzicht auf die Fremdwährungsgebühr finden Sie sonst nur bei wenigen Kreditkarten in Deutschland. Positiv fallen neben der Advanzia Mastercard Gold in dieser Hinsicht die DKB Visa Kreditkarte und die Santander 1plus Visa Kreditkarte auf.

Welche Versicherungsleistungen bietet die Gebührenfrei Mastercard Gold?

Wenn Sie sich für die gebührenfreie Mastercard Gold entscheiden, dürfen Sie sich auf umfangreiche Versicherungsleistungen freuen. Der Umfang per se erinnert bereits an Premium-Kreditkarten. So erwarten Sie bei dieser Kreditkarte der Advanzia Bank diese wichtigen Versicherungen:

Versicherungen gebührenfreie MasterCard Gold

Darüber hinaus dürfen Sie sich auf eine Flug- und Gepäckverspätungsversicherung, eine Haftpflichtversicherung für Privatpersonen im Ausland sowie eine Unfallversicherung freuen. Beachten sollten Sie allerdings, dass die Selbstbeteiligung teilweise etwas höher ist als bei anderen Kreditkarten. Darüber hinaus ist der Versicherungsschutz bei einigen Versicherungen nicht so hoch wie bei Premium-Kreditkarten (Beispiel: die American Express Gold Card). Wir haben für Sie im Rahmen dieses Ratgebers einen Blick ins Kleingedruckte geworfen.

fliegendes-flugzeug-klein

Bei der wichtigen Reiserücktrittskostenversicherung (in Verbindung mit einer Reiseabbruchversicherung) liegt die maximale Versicherungssumme bei 3.000 Euro. Für eine normale Individualreise sollte das ausreichen. Die Versicherung gilt allerdings auch für mitreisende Familienmitglieder (Lebenspartner und im selben Haushalt lebende Kinder). Gerade wenn Sie einen etwas luxuriöseren Urlaub machen, kann die Versicherungssumme also schnell ausgeschöpft sein. Wenn Sie eine höhere Versicherungssumme wünschen, sollten Sie einen Blick auf Premium-Kreditkarten wie die American Express Gold Card werfen. Die Selbstbeteiligung liegt bei der Gebührenfrei.com Mastercard Gold zudem bei 20 Prozent, mindestens aber bei 100 Euro. Das ist im Vergleich zur Konkurrenz etwas höher angesetzt. Generell sollten Sie beachten, dass diese Versicherungen nur gelten, wenn Sie Ihre Reise mindestens zur Hälfte mit der Gebührenfrei Mastercard Gold bezahlt haben.

Ausreichend ist dagegen die Deckungssumme der Reisegepäckversicherung, die bei 2.500 Euro (3.000 Euro für alle Versicherten) liegt. Hier liegt die Selbstbeteiligung ebenfalls nur bei 100 Euro. Bedenken sollten Sie allerdings, dass Wertgegenstände im Aufgabegepäck von der Versicherung gewöhnlich ausgeschlossen sind. Vergleichsweise schwach ist leider die Flug- und Gepäckverspätungsversicherung, die nur eine Versicherungssumme von 250 Euro pro Fall bietet. Dazu kommt eine Selbstbeteiligung von 100 Euro (40 Prozent). Auch diese Versicherungen greifen allerdings nur dann, wenn Sie Ihre Reise mindestens zur Hälfte mit Ihrer Kreditkarte bezahlt haben.

Weniger zu mäkeln gibt es bei den wichtigen Versicherungsleistungen der Auslandsreisekrankenversicherung und Unfallversicherung, die mit einer Selbstbeteiligung von 100 beziehungsweise 185 Euro daherkommen. Die genauen Versicherungsbedingungen richten sich nach dem Land und dem Fall. Grundsätzlich sind die Deckungssummen dieser Versicherungsleistungen allerdings in der Regel ausreichend. Sie dürfen sich also auf eine gute Absicherung freuen.

Insgesamt lässt sich zusammenfassen, dass die gebührenfreie Mastercard Gold ein ordentliches Versicherungspaket bietet. Im Vergleich zu anderen Kreditkarten sind die Deckungssummen aber geringer. Zudem sind nicht alle Versicherungsleistungen in der Praxis auch wirklich eine große Hilfe. Sie sollten sich also nicht ausschließlich auf den Versicherungsschutz der Gebührenfrei Mastercard Gold verlassen. Zudem sollten Sie unbedingt beachten, dass viele Versicherungsleistungen daran gebunden sind, dass Sie die Karte auch zur Zahlung einsetzen. Sollten Sie das vergessen, gelten entsprechend möglicherweise auch die Versicherungsleistungen nicht.

Welche Vorteile bietet die Gebührenfrei Mastercard Gold sonst?

Ein weiterer Vorteil der kostenlosen Mastercard Gold wird oft übersehen: Das verlängerte Zahlungsziel. Die Advanzia Bank gewährt ein Zahlungsziel von bis zu sieben Wochen. Dieses gilt allerdings entgegen der möglichen Vermutung nicht für alle Umsätze. Vielmehr erhalten Sie Ihre Rechnung immer am 20. des Folgemonats. Das heißt konkret: Wenn Sie am 1. November eine Zahlung über 500 Euro tätigen, müssen Sie diese erst am 20. Dezember im Rahmen Ihrer Abrechnung begleichen. Bezahlen Sie dagegen am 29. November, liegt das Zahlungsziel nur bei drei Wochen. Dennoch sind die Abrechnungszeiträume dieser Kreditkarte länger als bei anderen Kreditkarten. Sie dürfen sich also über eine größere finanzielle Freiheit freuen.

Wo ist der Haken der Advanzia-Kreditkarte?

Vermutlich suchen Sie im Kopf bereits nach dem Haken dieses großzügigen Angebots. Damit liegen Sie auch nicht zwingend falsch, denn die Advanzia-Kreditkarte kommt in der Tat mit zwei entscheidenden Kostenfallen daher. Diese lassen sich zwar umgehen, können ansonsten aber gleich sehr teuer werden. Sie sollten sich daher von Anfang an überlegen, ob Sie diese Risiken eingehen wollen oder nicht.

Wie läuft die Abrechnung der Kreditkarte ab?

Kompliziert ist bei der Gebührenfrei Mastercard Gold unter anderem die Abrechnung der Kreditkarte. Diese läuft im Prinzip, wie bereits angemerkt, nach einem recht kundenfreundlichen System. Sie müssen die Rechnung immer erst zum 20. des Folgemonats begleichen und haben so einen größeren finanziellen Spielraum. Doch es gibt auch ein Problem: Sie müssen die Abrechnung nämlich immer per Überweisung begleichen. Eine Zahlung per Lastschrift – bei anderen Kreditkarten die Regel – ist leider nicht möglich. Das bedeutet, dass Sie immer daran denken müssen die Abrechnung zu bezahlen. Vergessen Sie dies einmal, fallen ab dem Nutzungstag Zinsen von 19,94 Prozent im Jahr an. Beachten Sie dabei auch den Begriff Nutzungstag. Sie zahlen die hohen Zinsen nämlich nicht erst ab dem Folgetag der Rechnungsbegleichung, sondern rückwirkend ab dem Tag der jeweiligen Zahlung. Wenn Sie nicht aufpassen, müssen Sie entsprechend mit einer ernstzunehmenden Kostenfalle rechnen.

Wir wollen Ihnen dies kurz anhand eines Beispiels darstellen: Zahlen Sie beispielsweise am 1. November eine Summe von 1.000 Euro mit Ihrer Advanzia-Kreditkarte, müssen Sie am 20. Dezember 2017 auch diese Summe zurückzahlen. Tun Sie das nicht, müssten Sie bereits am 21. Dezember insgesamt 1.019,94 Euro – also 19,94 Euro mehr – zurückzahlen. Mit jedem Tag, um den sich Ihre Rückzahlung verzögert, zahlen Sie weitere Zinsen. Es ist entsprechend entscheidend, dass Sie Ihre Rechnung immer fristgerecht per Überweisung begleichen. Nur so können Sie horrende Zusatzkosten vermeiden. Wir würden Ihnen entsprechend auch davon abraten, die Teilzahlung der Advanzia Mastercard Gold zu nutzen. Auch bei dieser fallen die genannten Zinsen an, die sich besonders bei einer mittel- oder langfristigen Nutzung auf viele hundert Euro im Jahr summieren können.

kreditkarte-geldautomat

Leider können Sie auch nicht vorsorglich Geld auf die Kreditkarte überweisen. Leider ist das Führen des Kontos im Plus nicht möglich. Sie müssen sich also immer proaktiv um einen Ausgleich des Kontos zum Abrechnungsdatum beziehungsweise direkt nach einer Abhebung kümmern.

Warum muss ich bei Abhebungen besonders aufpassen?

Wir haben Ihnen bereits bei den Vorteilen der Kreditkarte erklärt, dass Abhebungen eine echte Kostenfalle der Advanzia Mastercard Gold sein können. Egal ob In- oder im Ausland sind Abhebungen mit der Gebührenfreien Mastercard Gold nur auf dem Papier kostenfrei. Sie zahlen für die Abhebung selbst zwar in der Tat keine Gebühren, müssen dafür allerdings möglicherweise mit Zinsen zurechtkommen. Sie müssen die Kreditkartenabrechnung nämlich immer tagesaktuell ausgleichen, wenn Sie Zinsen vermeiden wollen. Vergessen Sie den Ausgleich der Kreditkartenabrechnung, bezahlen Sie ab dem Tag der Abhebung 22,9 Prozent Zinsen und müssen entsprechend mit einer weiteren echten Kostenfalle zurechtkommen. Immerhin räumt die Advanzia Bank Ihren Kunden eine Schonfrist von zwei Tagen ein. Sie müssen die Rechnung also beispielsweise erst am 3. des Monats ausgleichen, auch wenn Sie bereits am 1. eine Abrechnung getätigt haben. Dafür müssen Sie allerdings noch etwas anderes beachten: Ausgleichen müssen Sie nämlich nicht nur die Abhebesumme, sondern die gesamten zu diesem Zeitpunkt auf der Abrechnung auffindbaren Posten.

Wir wollen Ihnen auch diese Kostenfalle noch an einem Beispiel illustrieren: Heben Sie mit Ihrer Kreditkarte am 1. des Monats einen Betrag von 100 Euro ab, gleichen Ihre Rechnung aber erst normal am 20. des Folgemonats aus, bezahlen Sie insgesamt 2,88 Euro Zinsen. Ihre Rechnung – vorausgesetzt Sie haben in der Zwischenzeit keine anderen Ausgaben getätigt – würde sich in diesem Fall auf 102,88 Euro belaufen. Die Abhebungen hat Sie entsprechend 2,88 Euro gekostet. Kostenfrei ist die Abhebung dagegen dann, wenn Sie Ihre Kreditkartenabrechnung im konkreten Beispiel bis zum 3. des entsprechenden Monats ausgeglichen hätten.

Welche Nachteile sollte ich sonst beachten?

Bei der gebührenfreien Mastercard Gold gibt es eine weitere Gebühr, die Sie nicht außenvorlassen sollten. Sollten Sie Ihren Kreditrahmen zum Zeitpunkt der Monatsabrechnung um mindestens 3 Prozent überzogen haben, bezahlen Sie eine pauschale Gebühr von 4 Euro. Diese Regelung greift allerdings nur dann, wenn 3 Prozent gleichzeitig auch mindestens 50 Euro ausmachen. Diese Gebühr ist für Sie also erst dann relevant, wenn Ihr Kreditrahmen bei mindestens 1.615 Euro liegt. Dennoch sollten Sie diese Gebühr nicht komplett außenvorlassen und zumindest immer wieder einen Blick auf Ihren Kreditrahmen und Ihre monatlichen Ausgaben richten.

Welche Alternativen gibt es zur Gebührenfrei Mastercard Gold?

Die Leistungen der gebührenfreien Mastercard Gold klingen gut, aber Sie wollen die Nachteile nicht unbedingt hinnehmen? Dann sollten Sie einen Blick auf die Alternativen in unserem Kreditkartenvergleich werfen. Besonders positiv fällt dabei die Santander 1plus Visa Kreditkarte auf. Diese besticht durch drei entscheidende Vorteile:

  • keine Jahresgebühr
  • keine Gebühr für Abhebungen
  • keine Fremdwährungsgebühr

Zudem gibt es bei der Santander 1plus Visa Kreditkarte keine gefährlichen Kostenfallen. Verzichten müssen Sie mit der Karte allerdings auf ein Versicherungspaket. Zudem sollten Sie bedenken, dass Sie die Karte nur dann erhalten, wenn Sie ein festes Arbeitsverhältnis haben. Haben Sie einen befristeten Vertrag, können Sie die Karte leider nicht beantragen. Dasselbe gilt für Selbstständige, Arbeitslose und Studenten.

deutschland-kreditkarte-gold

Eine weitere interessante Alternative ist die Deutschland-Kreditkarte Gold. Bei dieser dürfen Sie sich auf drei wichtige Vorteile freuen:

  • keine Jahresgebühr im ersten Jahr (ab 3.000 Euro Kartenumsatz auch ab dem zweiten Jahr)
  • keine Gebühr für Abhebungen
  • umfangreiches Versicherungspaket

Bei der Deutschland-Kreditkarte Gold dürfen Sie sich auf eine echte Premium-Kreditkarte freuen. Zudem müssen Sie keine bestimmten Voraussetzungen erfüllen, um die Karte beantragen zu können. Bedenken sollten Sie allerdings, dass die Jahresgebühr ab dem zweiten Jahr nur wegfällt, wenn Sie mindestens 3.000 Euro Jahresumsatz (250 Euro im Monat) erzielen.

Kreditkarte mit Licht und Schatten

Die Gebührenfreie Mastercard Gold ist ohne Zweifel eine sehr gute Kreditkarte. Das gilt besonders dann, wenn Sie viel unterwegs sind und von den Reiseversicherungen profitieren können. Auch die kostenfreien Abhebungen (theoretisch) und der Wegfall der Gebühr für Fremdwährungen fallen positiv auf. All das bei einer kostenlosen Kreditkarte ist in Deutschland so einmalig. Dennoch ist nicht alles Gold was glänzt – das gilt auch für die goldene Advanzia-Kreditkarte. Sie sollten sich darüber bewusst sein, dass von Ihnen eine hohe Eigenverantwortung erwartet wird. Begleichen Sie Ihre Rechnung nicht zeitgerecht oder vergessen Sie den Kontoausgleich nach einer Abhebung, kann es schnell sehr teuer werden. Auch die Nutzung der Teilzahlungsoption ist bei der Advanzia-Kreditkarte leider eine echte Kostenfalle. Wenn Sie all das auf dem Schirm haben, ist die Gebührenfreie Mastercard Gold eine tolle Kreditkarte. Ist Ihnen das allerdings alles zu viel, werden Sie sicherlich bei unseren attraktiven Alternativen fündig.

Bildquellen:

Karten und Aufzählungen: Bezahlen.de
Flugzeug: Kurt Kleemann | Dreamstime.com
Automat: Andriy Petrenko | Dreamstime.com

Beliebte Kreditkarten

  • Kostenlose Kreditkarte – Deutschland-Kreditkarte

    Deutschland-Kreditkarte Classic

    Visa Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit bis zu 2.500 Euro Kreditlimit.

    Mehr Infos

  • Onlinekonto.de MasterCard

    Onlinekonto.de Mastercard

    Prepaid-MasterCard OHNE Schufa und mit Girokonto.

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp