Beitrag Content-Partner

Gebühren und Kosten für Kreditkarten sind sehr unterschiedlich.

Der Vergleich von kostenlosen Kreditkarten lohnt sich. Die Kosten unterscheiden sich deutlich. Online können Kreditkarten zum Teil gebührenfrei geführt werden.

Was dürfen Kreditkarten monatlich kosten?

Kreditkarten sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Das bargeldlose Bezahlen wird inzwischen von vielen Menschen genutzt, um entsprechend komfortabel Gelder zu transferieren. Gerade im Ausland, oder wenn man nicht sehr viel Bargeld mit sich führen möchte, ist der Einsatz einer Kreditkarte zu empfehlen. In der Praxis können Kreditkarten über das Internet leicht verglichen und abgeschlossen werden.

gestapelte-kreditkarten

Wer bei den Kreditkarten auf die Details achtet, wird feststellen, dass viele Kreditkarten inzwischen kostenlos geführt werden können. Kostenlose Kreditkarte bedeutet in diesem Fall, dass keine Gebühren für die Kontoführung gezahlt werden müssen. In Kreditkarten-Vergleichen wird deutlich, dass einige Kreditkarten mit ebenfalls kostenlosen Girokonten gekoppelt werden. Das bedeutet, dass im Idealfall beide Produkte ohne großen Aufwand kostenfrei geführt werden können.

Zu berücksichtigen ist, dass es auf dem Markt natürlich auch Kostenfallen gibt oder Angebote, bei denen nicht über alle Kosten transparent berichtet wird. Ein Kreditkarten-Vergleich ist daher zu empfehlen, um alle relevanten Informationen vor der Eröffnung eines Kreditkartenkontos einzuholen.

Welche Leistungsmerkmale haben Kreditkarten?

Die Leistungsmerkmale der Kreditkarten sind sehr unterschiedlich. In der Regel ist darauf zu achten, welche Gebühren für die Kontoführung erhoben werden. Bei einigen Kreditkarten werden grundsätzlich keine Gebühren für die Kontoführung erhoben, bei anderen Kreditkarten hingegen wird eine monatliche Pauschale als Gebühr erhoben. Es gibt auch Kreditkarten, bei denen die Gebühren entfallen, wenn im Jahr bestimmte Umsätze mit der Karte erzielt werden.

Das so genannte Zahlungsziel spielt bei der Wahl einer kostenlosen Kreditkarte ebenfalls eine essentielle Rolle. Konkret bedeutet dieser Parameter, dass zum genannten Zahlungsziel die mit der Kreditkarte gezahlte Summe verrechnet wird. In der Regel wird die Kreditkarte mit einem Girokonto verknüpft, von welchem die mit der Karte umgesetzte Summe zum genannten Zahlungsziel eingezogen wird. Es ist also erforderlich, dass eine entsprechende Deckung vorhanden ist, da das Girokonto sonst überzogen wird. Vielfach ist es sogar möglich, dass Guthaben auf das Kreditkartenkonto eingezahlt wird. Dieses Guthaben kann dann mit der Kreditkarte eingesetzt werden, bevor der eigentliche Kreditrahmen ausgeschöpft wird. Das Zahlungsziel bei einer Kreditkarte beläuft sich in der Regel auf ca. 2 Monate. Je nach Kreditkartenanbieter werden verschiedene Zahlungsziele ermöglicht. Hier gilt es, im Vorfeld einen Vergleich anzustellen. Auch sollte das Kreditkartenlimit beachtet werden. Je nach Kreditkarte können verschieden hohe Summen aufgenommen werden – diese können jedoch je nach Bedarf und Einkommen angepasst werden.

  • Kostenlose Kontoführung oder z.B. monatliche Pauschale
  • Kombination mit kostenlosem Girokonto möglich
  • Unterschiedliche Zahlungsziele (meist ca. 2 Monate)

Welche Kosten entstehen bei kostenlosen Kreditkarten?

Auf den ersten Blick mag diese Frage verwirrend klingen, aber generell können auch bei kostenlosen Kreditkarten Kosten entstehen. Wer den Kredit in Anspruch nimmt, muss damit rechnen, dass er dafür Zinsen zahlen muss. Sofern der Kreditrahmen nicht durch das Girokonto wieder ausgeglichen werden kann, muss ein unterschiedlich hoher Zinssatz gezahlt werden. Dieser wird als Sollzinssatz gekennzeichnet. Darüber hinaus gibt es bei den Kreditkarten meist Gebühren, die für den Einsatz im Ausland erhoben werden. Oftmals belaufen sich die Gebühren auf 2% der Summe, die z.B. an einem Geldautomaten abgehoben wurde, oder die entsprechend bei einem Bezahlvorgang entrichtet wurde. Beim Bezahlen im Urlaub ist dies im Vorfeld eine wichtige Information.

  • Zinsen für die Nutzung des Kreditrahmens
  • Auslandseinsatzentgelt (z.B. 2% der umgesetzten Summe)

Bei einigen Kreditkarten werden zusätzlich so genannte Bonusprogramme angeboten. Wer die Kreditkarte z.B. beim Online Shopping einsetzt, kann damit entsprechend Punkte sammeln und diese meist gegen Prämien oder gegen Geld eintauschen. Auch besteht die Option, dass beim Bezahlen mit der Kreditkarte Rabatte erzielt werden können.

Bildquellen:

Große Auswahl an kostenlosen Kreditkarten online verfügbar: Chermen Otaraev – 748053700 / Shutterstock.com

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp